HOME | SCHULUNGEN | GUTACHTEN | WAFFEN-PRÜFUNG | TEAM | KONTAKT



für die nichtgewerbliche Waffenherstellung

Die Erlaubnis zur nichtgewerbsmäßigen Herstellung, Bearbeitung oder Instandsetzung von Schusswaffen wird durch einen Erlaubnisschein erteilt, der bei der für den Antragsteller örtlich zuständigen waffenrechtlichen Erlaubnisbehörde beantragt werden kann.

Im Zuge des Antragsverfahren wir der Antragsteller auf die für die Bearbeitung sowie Instandsetzung von Schusswaffen notwendige Fachkunde überprüft. Hieran scheitern viele Antragsteller, da sie in keiner oder meist ungenügender Form ihre Fachkunde nachweisen können.

In den von uns angebotenen 3-tägigen Lehrgängen bilden wir Sie fort. Unter fachlicher Leitung eines Büchsenmachermeisters erhalten Sie Einblicke in Metall- und Holzverarbeitung sowie theoretische Kenntnisse im Bau und Umbau von Schusswaffen bzw. wesentlichen Waffenteilen. Anhand von Werkstücken und defekten / weißfertigen Schusswaffen werden Arbeitsschritte erlernet und praktisch nachgebübt. Eine für grundsätzliche, kleinere Reparaturen notwendige Grundkenntniss wird ebenso vermittelt.

Die Teilnahme an diesem Lehrgang wird mit einem entsprechenden Zeugnis zur späteren Vorlage bei der örtlich zuständigen waffenrechtlichen Erlaubnisbehörde erteilt.

Kosten für die Teilnahme: 679.- Euro zzgl. MwSt.
inkl. Skripte und andere Literatur sowie Werkstücke zur Bearbeitung und als Leihstellung für den Kurs.



Termine

03.-05.10.2018 in 59457 Werl








HOME | IMPRESUM | EVENTS | JOBS | KONTAKT
Copyright © SV-Büro Mohr.